Der Flohstich und seine gefährlichen Folgen

Ein Flohstich kann nicht nur äußerst unangenehm sein. Er kann zur Entwicklung schwerwiegender Allergien gegen Flohspeichel (Flohallergiedermatitis / FAD) führen. Neben der Übertragung einer ganzen Reihe verschiedener Bakterien und Viren, besteht bei Flohbefall das erhöhte Risiko einer Bandwurminfektion. Dies geschieht, wenn der Hund einen infizierten Floh verschluckt z.B. bei der Fellpflege bzw. beim Benagen des durch den Flohbefall juckenden Fells. Es sollte daher in jedem Fall eine Behandlung speziell gegen Bandwürmer durchgeführt werden. Ihr Tierarzt berät Sie gerne!

Seresto® bietet umfassenden Schutz gegen Flöhe auf dem Hund/der Katze. Sogar Flohlarven in der unmittelbaren Umgebung des behandelten Tieres werden erfasst. Das Seresto®-Halsband kann darüber hinaus als Teil der Behandlungsstrategie gegen Flohallergiedermatitis, die eine regelmäßige und lückenlose Flohprophylaxe erfordert, angewendet werden.

Flöhe