Der Lebenszyklus eines Flohs

Katzen und Hunde stecken sich leicht mit Flöhen über die Außenwelt und über Kontakttiere an.
Seresto® tötet Flöhe ab und verhindert die Entwicklung von Flohlarven.

Flohei
Die Floheier rieseln aus dem Fell der Katze oder des Hundes in die Umgebung – auf Teppiche, Betten, Böden, Liegeplätze usw.

Flohlarve
Aus den Floheiern schlüpfen Larven. Diese ernähren sich von Flohkot und anderem organischen Material. Später verpuppen sie sich in einem Kokon.

Flohpuppe
Der Floh kann in einem Kokon mehr als ein halbes Jahr überleben, bis er schließlich schlüpft und sich einen neuen Wirt für eine Blutmahlzeit sucht.

Erwachsene Flöhe
Erwachsene Flöhe ernähren sich vom Blut Ihres Haustieres. Ein erwachsenes Flohweibchen kann in wenigen Tagen mehrere hundert Eier legen.