Wie bekommt mein Haustier Zecken

Zeckenstich

Zecken findet man im Grünen beinahe überall, z.B. auf Wiesen, in Parks oder im Wald. Hunde und Katzen bekommen Zecken, indem sie durch die Vegetation streifen.

Eine Zecke sucht zunächst eine geeignete Hautstelle bei Hund und Katze auf. Sie bohrt im Anschluss ihren Stechrüssel durch die Haut und ritzt dabei Blutgefäße an. Damit das Blut nicht gerinnt, injiziert die Zecke zusammen mit ihrem Speichel gerinnungshemmende Substanzen in den Stichkanal. Nun kann die Zecke ungehindert Blut saugen.

Der injizierte Zeckenspeichel kann auch schädliche Erreger wie Anaplasmen, Ehrlichien oder auch Babesien enthalten, die schwerwiegende Erkrankungen auslösen können.

Zecken können zwar tagelang Blut saugen – einige Krankheitserreger werden jedoch bereits viel früher, schon nach wenigen Stunden, übertragen.